Lebenslust 2012

Entgegen der Untergangsstimmung wollen wir Lebenslust versprühen oder gerade deswegen!

Nach dem die Ag Nachhaltigkeit im Jahre 2009 und 2011 mit der Stadt und anderen Partnern ein Festival auf die Beine gestellt hat, wollen wir 2012 das Projekt fortführen.
Mindestens 500 Personen aller Altersgruppen aus dem Raum Erfurt sollen Informationen zur nachhaltigen Entwicklung bekommen. Dazu bieten wir Workshops, Vorträge und Infostände. Auch leben wir mit dem Festival einen nachhaltigen Lebensstil vor.
Jedes Festival ist anders. Zusammen entscheiden alle die Lust haben ein Festival zu organisieren Wo, Wann, Wie und Womit es umgesetzt wird. Dabei werden Grundlagen des Projektmanagements und zur nachhaltigen Entwicklung vermittelt. Eigene Ideen werden mitgebracht und versucht umzusetzen. Das Festival soll Barrierefrei sein. Also ebenerdig und kostenlos. Daher werden Finanzpartner gesucht. Die Bands kommen aus der Region und das Essen möglichst auch.

Seid ihr dabei?

Advertisements

…. und dazu noch ein kleines Filmchen.

Sonne scheint, Schule ist aus.

Nicht nur Fotos erinnern uns an entspannte drei Tage, sondern auch ein Film.

 

Dazu eine spritzige Limonade und alles ist gut.

FOTOS, FOTOS, FOTOS

Yeah, das Festival ist in Sack und Tüten.

 

Danke an alle, die da waren und gedruckt, gehört, getanzt, gechillt, geredet und gelesen haben.

Hier geht’s zu den ersten Impressionen vom Festival, noch mal zum Nach-Genießen.

 

–> FOTOS

 

Wer genauso begeistert, wie wir vom lecker Brunch war, darf sich mal hier umschauen.

ERÖFFNUNG FESTIVAL

Ahoi, heut ist es so weit. Das LEBENSLUST empfängt euch ab 14 Uhr im HsD, Juri-Gagarin-Ring 150, Erfurt.

Auftakt des Festivals ist eine offene Gesprächsrunde zum Thema: „Bildung, Partizipation und nachhaltige Entwicklung in Thüringen“

Wir (Arnim Förster als Vertreter der AG Nachhaltigkeit Erfurt e.V.) möchten mit Thomas Koch (Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt), Josef Ahlke (Stadtentwicklungsamt Erfurt), Michael Welz (Heinrich Böll Stiftung) zu diesem weiten Themenfeld diskutieren. Folgende Fragen sollen das ca. einstündige Gespräch einleiten. Das Publikum soll aber auch jederzeit die Möglichkeit haben eigene Fragen einbringen zu können.

„Welchen Stellenwert hat Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Thüringen? Wie wird Nachhaltigkeit in den jeweiligen Verwaltungen umgesetzt? Wie können Jugendliche, junge Erwachsene oder andere Zielgruppen Einfluss nehmen? Inwieweit sind Veranstaltungen von Stadt und Land auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet? Wie können mehr Veranstaltungen „nachhaltiger“ werden?“

Wir freuen uns, wenn Sie am Freitag ab 14 Uhr mit diskutieren!

ENDSPURT!

Nicht mehr lang und das „Haus der sozialen Dienste“ öffnet seine Türen.

Kommt vorbei! Nehmt Bus, Bahn, Rad, Skateboard oder trampt nach Erfurt!

Am Freitag um 14 Uhr findet eine Podiumsdiskussion statt.

Danach wird der Film „Home“ gezeigt , gefolgt von den Bands des Abends.

Mehr dazu im Programm.

Wer noch Lust hat und uns gerne vor Ort unterstützen möchte, der kommt einfach vorbei und spricht Leute von der Orga-gruppe (Menschen mit Lebenslust-T-shirts) an.

Oder meldet euch per Mail unter lebenslustfestival@gmail.com (auch wenn ihr euch unbedingt einen Platz bei einem Workshop sichern wollt).

KOST-NIX-Markt beim Lebenslust !

Während des gesamten Wochenendes findet im Haus der sozialen Dienste ein KOST-NIX-Markt statt.
Es ist kein Tauschmarkt! Wer was mitnehmen will, muss nichts hinlegen. Keine Tauschlogik, sondern schenken ist der Gedanke dieser Aktion. Geht eure WG oder Wohnung durch und schaut mal, was ihr alles schon ewig nicht mehr benutzt habt.

Schenken ist Lebenslust!

Frisch ins Programm !

Freunde der gepflegten Unterhaltung, endlich konnten wir eine Lesung von Christopher Götze in unser Programm am Sonntag aufnehmen.

Der Allrounder bewegt sich im Theater, Schriftstellertum und auf der Lesebühne auf sanften bis derben Sohlen. Auch bei uns, im ehemaligen Gewerkschaftshaus .

Einen Vorgeschmack seines Schaffens bekommt ihr auf:

http://www.kryz-synart.de

Die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Aber was gibt es Schöneres, als den Mund voller Leckerein zu haben und dabei Wortgewüchsen par excelence zu genießen?

Lebenslust – Das kost‘ nix !

Das Lebenslust – Festival 2011 wird, so wie auch 2009, kostenlos sein.

Wir wollen jedem Menschen den Zugang zum Festival ermöglichen und bemühten uns, durch Förderung und Spenden das Lebenslust zu einem freien Festival zu machen, das dann auch vor Ort durch Spenden unterstützt werden kann.

Lebenslust Festival 2011

Lebenslust heißt: alten Staub abklopfen und neu starten

Dies ist der Lebenslust 2011 – Blog, der euch  mit allen relevanten Infos zum diesjährigen Festival versorgen kann, wenn ihr wollt.

Hier gibt es Neuigkeiten zu den Bands, zu Workshops und deren Anmeldungen und zu anderen netten Dingen.

Viel Spaß und wir sehen uns im ehemaligen Gewerkschaftshaus, am 03. bis 05. Juni.

Euer LeLu-Team